Samstag, 24. Juni 2017

Schwarzwälder Kids Cup – 4. Lauf in St. Märgen.

Diesmal waren zuerst die Jüngsten an der Reihe. Auf der abwechslungsreichen Wiesenstrecke war es wichtig, die richtigen Gänge und die richtige Linie zu treffen. Dies gelang Emily sehr gut und so wurde es ein 8. Platz. Josefine hatte etwas mehr Mühe mit dem Schalten und beendete das Rennen auf Platz 14 der U9w. Bei ihrem ersten Renneinsatz in der U9m-Klasse schlugen sich Manuel (31.) und Jonas (34.) tapfer in dem großen Fahrerfeld und konnten doch einige Fahrer hinter sich lassen. Auch Aline (21./U11w) bewies wieder sehr viel Mut und Durchhaltevermögen auf der technisch und konditionell sehr anspruchsvollen Strecke. Nach gelungenem Start konnten sich Felix und Leon (U11m) einmal mehr auf den nun schon gewohnten vorderen Positionen behaupten. Leider fehlte Felix am Ende die Gelegenheit den Kampf um Platz 3 noch für sich zu entscheiden. Seinen 2. Platz in der Gesamtwertung konnte er jedoch verteidigen. Leon erzielte mit dem 7. Platz eine weiter persönliche Saisonbestleistung und schiebt sich auch in der Gesamtwertung immer weiter nach vorne. Pechvogel des Tages war Luca (U13m). In aussichtsreicher 8. Position fahrend, warf Ihn ein heftiger Sturz mit Kettenklemmer doch weit zurück. Ein weiterer Sturz erschwerte dann auch noch die Aufholjagd. Am Ende erkämpfte sich Luca jedoch noch einen achtbaren 19. Platz und sammelte damit weitere wertvolle Punkte.

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen. Wir sind stolz auf Euch.

Samstag, 17. Juni 2017

Black Forest ULTRA Bike Marathon 2017

Wir hatten ein tolles Rennwochenende bei allerbestem Bikewetter, viel Adrenalin und Spaß für unsere großen und kleine Racer. Samstag waren erstmal die Kids beim 3. Lauf des Schwarzwälder Kids Cup dran. Wie immer in Kirchzarten waren in jeder Klasse richtig viele Kinder am Start. Besonders wertvoll waren daher auch die bereits erkämpften Startpositionen in den vorderen Reihen. Luca (U13) konnte dies hervorragend nutzen und gleich zu Beginn sein bestes Saisonergebnis (11. Platz) einfahren. Gleiches gelang auch Leon (U11) mit einem tollen 8. Platz und Felix der sich nach großem Kampf um eine Stollenbreite den 3. Platz sicherte. Damit schieben sich auch alle in der Gesamtwertung weiter nach vorne (Luca 9., Leon 8., Felix 2. Platz). Diesmal waren auch unsere mutigen Mädels mit von der Partie. Aline (U11) schnupperte erstemals Rennluft, zeigte tollen Kampfgeist und beendete das Rennen auf Platz 30. Aus den hinteren Startreihen kämpften sich unsere U9-er Mädels auf der engen und mit Hindernissen gespickten Runde auf Platz 8 (Emily) und Platz 14 (Josefine) nach vorne. Auch Annika (auch U9) bewies ein großes Kämpferherz und fuhr nach Sturz als 27. in Ihrem ersten Rennen ins Ziel. Glückwunsch an alle und weiter so diesen Samstag in St. Märgen.

Sonntag durfen dann die Kleinen endlich auch mal die Großen anfeuern: Urs fuhr ein sehr gut dosiertes Rennen und freute sich am Ende über Platz 20 in der Gesamtwertung Power Track (89 km) . Oliver und Judith waren beim Speedtrack (52 km) am Start und fast gleichzeitig im Ziel. Judith durfte damit den 2. Platz in der Gesamtwertung der Frauen feiern, Oliver kam auf einen tollen 50. Platz bei den Herren. Und nochmal: Glückwunsch an alle und weiterso.